Limbus [Club]
  Programme: Übersicht  
  Eric Satie meets Africa    Eric Satie meets Africa
Die Musik des genialen Querdenkers zwischen Impressionismus und Surrealismus trifft auf die afrikanische Polyrhythmik, angereichert mit elektronischen Sounds und viel Freiraum für Improvisation.
 
     
  Odd meters    
Die komplexen griechischen und lateinischen Reimschemata waren die metrische Grundlage für einen Abend mit viel Elektronik, Improvisationen und wilder Soundforschung.
 
     
  Ambient Klezmer meets Arabian Jungle    
Arabische und jüdische Themen wurden mit drum & bass und anderen Club- sounds verschmolzen.
 
     
  Jimi Hendrix    
Die Musik von Jimi Hendrix mit ihrer wilden improvisatorischen bluesigen und psychedelischen Kraft!
 
     
  Fresh Cream
Die Musik von Cream, der ersten Supergroup des Rocks!
 
     
  Django Reinhardt
Die Musik des wichtigsten europäischen Jazzmusikers : leicht, heiter, beschwingt , elegant und melancholisch.
 
     
  John Coltrane in Rock    
Die modalen Kompositionen des Jahrhundert- Saxophonisten im Jimi Hendrix Style! Auf der Suche nach einer neuen Freiheit im Rock!
 
     
  I hate to loose - the different faces of the blues
Von Robert Johnson zu T-bone Walker zu Miles Davis und Charlie Parker zu Muddy Waters, von Albert King zu Eric Clapton, ,Stevie Ray Vaugn und zu den Allman Brothers und wieder zurück zu Blind Blake. Blues in seinen verschiedensten Facetten an einem magischen Abend.
 
     
  The music of Bill Evans
Der Versuch, das harmonische und rhytmische Konzept des Miles Davis Pianisten auf Gitarre, Bass und drums zu verteilen.
 
     
  Polyrhythmic chillout
Ein Abend mit polyrhytmischer Fusionsmusik über die Strukturen des Haikus.
 
     
  Free Lömschrock Jazz
Lömsch Lehmann, der Saxophonist von Underkarl,der schon mit Fred Frith und Peter Brötzmann spielte, im Zentrum einer wilden Reise durch die Welt des instant composings.
 
     
  Filmmusik
Klassiker der Filmmusik im RockabillyBossa SurfeasylisteningethnoStyle. Gast war der Moonbees und Busters Bassist Rolf Breyer